telefonischer Erstkontakt unter 030/76008865|info@zuewerink-roek.de

Über ZR

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat ZR, 58 Blog Beiträge geschrieben.

BGH: Gebühren für Selbstausdrucken verboten

Online-Kauf von Eintrittskarten: Gebühren für Selbstausdrucken durch Käufer zulässig? Die zunehmende Digitalisierung führt auch zu Weiterentwicklungen des Rechts der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und des Wettbewerbsrecht. Darf ein Internetprotal beim Online-Verkauf von Eintrittskarten Gebühren für Selbstausdrucken berechnen, wenn der Käufer die Karten selbst ausdruckt? Hierzu traf der Bundesgerichtshof kürzlich eine klare Entscheidung (BGH-Urteil vom 23.08.2018, Aktenzeichen III [...]

2021-08-19T10:24:49+02:00Januar 7, 2019|ZR-Blog|0 Kommentare

Weiternutzung von Kunden-Onlinebewertungen

OLG Frankfurt zum Wettbewerbsrecht: Ist die Weiternutzung von Online-Kundenbewertungen durch ein Nachfolge-Unternehmen zulässig? Die fortschreitende Digitalisierung wirkt sich auch auf das Wettbewerbsrecht aus. Das Oberlandesgericht Frankfurt am Main hatte aktuell zu entscheiden, ob die Weiternutzung von Online-Kundenbewertungen durch ein Nachfolge-Unternehmen zulässig ist. Die erfahrene Rechtsexpertin der Kanzlei Züwerink-Roek betreut bundesweit Mandanten im Wettbewerbsrecht und Internetrecht [...]

2021-08-19T10:25:21+02:00Januar 2, 2019|ZR-Blog|0 Kommentare

OLG München: bedeutende Entscheidung zum Haftungsausschluss bei Internetangeboten

AGB-Recht: OLG München entscheidet über die Zulässigkeit von Haftungsausschlüssen Allgemeine Geschäftsbedingungen sind eine wichtige Rechtsgrundlage vieler Verträge. Das Oberlandesgericht München befasste sich mit der Zulässigkeit von AGB-Klauseln, mit denen ein Online-Händler seine Haftung gegenüber Verbrauchern begrenzte (Urteil OLG München vom 12.04.2018, Aktenzeichen 29 U 2138/17). Ihre Rechtsexpertin berät Sie kompetent zu allen Fragen des AGB-Rechts, [...]

2021-08-19T10:25:55+02:00Dezember 20, 2018|ZR-Blog|0 Kommentare

OLG Frankfurt: selektiver Vertrieb und Internet

Wettbewerbsrecht - OLG Frankfurt zur Zulässigkeit eines selektiven Produktvertriebs Das Wettbewerbsrecht ist für Unternehmen und Verbraucher von großer Bedeutung. Der Umgang mit Rechtsfragen im Wettbewerbsrecht erfordert umfangreiche Expertise auch im Europarecht und im Internetrecht. So entschied das Oberlandesgericht Frankfurt am Main kürzlich auf europarechtlichen Grundlagen über die Zulässigkeit eines selektiven Online-Produktvertriebs. Rechtsanwältin Züwerink-Roek empfiehlt Ihnen, [...]

2021-08-19T10:27:05+02:00Dezember 10, 2018|ZR-Blog|0 Kommentare

BGH digitaler Nachlass

Digitaler Nachlass – wichtiges Urteil des Bundesgerichtshofs Rechtsgebiete wie das Datenschutzrecht oder das Internetrecht befinden sich derzeit in einer stürmischen Weiterentwicklung. Für unsere Mandaten verfolgen wir fortlaufend Änderungen von Gesetzgebung und Rechtsprechung. Kürzlich erging ein Aufsehen erregendes Urteil des Bundesgerichtshofs zum digitalen Nachlass (BGH-Urteil vom 12. Juli 2018, Aktenzeichen III ZR 183/17). Die Rechtsanwaltskanzlei Züwerink-Roek [...]

2021-08-19T10:27:33+02:00Dezember 4, 2018|ZR-Blog|0 Kommentare

BGH kaufmännische Untersuchungsobliegenheiten

Handelsgeschäfte: Bundesgerichtshof zu den Untersuchungsobliegenheiten des Käufers von Handelsware Verkauft ein Unternehmer an einen anderen Unternehmer Handelswaren, so gelten für den Käufer nach Warenerhalt Untersuchungs- und Anzeigeobliegenheiten. Unterlässt der Käufer die rechtzeitige Mängelanzeige gegenüber dem Verkäufer, so gilt eine Warenlieferung als genehmigt. Der Bundesgerichtshof entschied kürzlich über den rechtlich zulässigen Umfang von Untersuchungsobliegenheiten, insbesondere bei [...]

2022-01-26T13:30:30+01:00November 21, 2018|ZR-Blog|0 Kommentare

OLG Frankfurt: Birki

OLG Frankfurt am Main: Grenzen des Markenrechts In einem aktuellen Beschluss zeigt das Oberlandesgericht Frankfurt Inhalte und Grenzen des Markenrechts auf. Das OLG hatte zu entscheiden, inwieweit ein Markenrecht bereits dadurch verletzt ist, dass die Suchfunktion eines (von einem Dritten betriebenen) Online-Portals beeinflusst wird. Streitfall: Beeinflussung einer Suchfunktion – Verletzung des Markenrechts? Als Antragstellerin trat [...]

2022-01-26T13:30:30+01:00November 14, 2018|ZR-Blog|0 Kommentare

Wettbewerbsverstoß bei ungenügenden Angaben

Landgericht München I: Wettbewerbsverstoß eines Online-Händlers bei unzureichender Verbraucher-Information Wettbewerbsrecht und Internetrecht sind für Unternehmen und Verbraucher von zunehmender Bedeutung. Das Landgericht München I entschied in einem aktuellen Urteil über die gesetzlichen Informationspflichten von Online-Händlern (Urteil Landgericht München I vom 04.04.2018, Aktenzeichen 33 O 9318/17). Eine wichtige Entscheidung, um Wettbewerbsverstoß zu vermeiden. Interessenverband klagt gegen [...]

2021-08-19T10:29:17+02:00September 19, 2018|ZR-Blog|0 Kommentare

Designschutz und Internet

Wettbewerbsrecht und Internetrecht: Bundesgerichtshof entscheidet zum Designschutz Rechtsanwältin Züwerink-Roek verfolgt für ihre Mandanten die Rechtsentwicklung im Wettbewerbsrecht und im Internetrecht sehr genau. Wie wichtig eine professionelle Beobachtung von Gesetzgebung und Rechtsprechung ist, zeigt ein aktuelles Urteil des Bundesgerichtshofs zum Designrecht (BGH-Urteil vom 11.01.2018, Aktenzeichen I ZR 187/16). Urteil zum Designschutz: der zugrunde liegende Sachverhalt Dem [...]

2021-08-19T10:29:44+02:00September 17, 2018|ZR-Blog|0 Kommentare

Facebook

Deaktivierung einer Facebook-Seite: Europäischer Gerichtshof zu den Rechten von Datenschutzbehörden Das Datenschutzrecht ist für Unternehmen und Verbraucher von zunehmender Bedeutung. So war in einem aktuellen Rechtsfall die Berechtigung einer deutschen Datenschutzbehörde umstritten, gegenüber dem Inhaber einer auf Facebook betriebenen Fanpage deren Deaktivierung anzuordnen. Das Bundesverwaltungsgericht richtete in diesem Zusammenhang ein Vorabentscheidungsersuchen an den Europäischen Gerichtshof, [...]

2022-01-26T13:30:30+01:00August 29, 2018|ZR-Blog|0 Kommentare
Nach oben